zurück
Julia und die Pferde +++  Mit Dartmoorponys fing es an +++ Ponykarriere im Zeitraffer +++ von der Goldenen Schärpe zur EM +++ Julia bei den Ponyprofis +++ Bundeschampion- und was nun?+++ Erfolg im Juniorenlager +++ Start in der PGV- ohne Pferd! +++
     3 Jahre:      

auch Julia machte die ersten Reitversuche auf Shetties-

In den Ferien auf einem Bauernhof in der Lüneburger Heide ging es regelmäßig mit "Mohrchen" in den Wald- natürlich ohne Sattel und an Muttis Führzügel. Bald schon hieß es: "Guck mal- ich kann schon traben!" Und so kam Mutti zum Joggen...

     5 Jahre:      

ein Hof im Emsland-

Als aus beruflichen Gründen ein Umzug der Familie von Hannover ins ländliche Emsland anstand, war die Gelegenheit da, selbst unter die Pferdehalter zu gehen: das erste eigene Pony war ein Dartmoor. Auf einem Resthof in Nordhorn-Klausheide wurde mit einigen Dartmoor-Stuten und - Fohlen eine kleine Zucht begonnen...

...und Julia lernt "richtig" reiten-

auf Dartmoor-Mix Tibo, der "nur ihr" gehört: für die kleinen Schwestern war er zu gehfreudig

     6 Jahre:      

erster öffentlicher Auftritt-

im Schauprogramm vom "Ponyfest Schönbach" vor mehreren Tausend Zuschauern (stand jedenfalls hinterher so in der Zeitung!

 

     7 Jahre:    

Ausbildung der selbstgezogenen Ponys-

für Julia und ihre Schwestern gibt es mittlerweile genug Ponies zu reiten...



und die ersten Turnierplatzierungen!

mit denen sie auch auf "richtigen" Turnieren erfolgreich sind: 3. Platz in der E-Dressur.

     8 Jahre:    

Erster Start in der Vielseitigkeit-

mit Connemara-Omi Golden Lilac, die so gemütlich durch das Springen gondelte, daß die Richter Julia wegen "mangelnder Einwirkung" eigentlich gar nicht ins Gelände lassen wollten-die konnten ja auch nicht wissen, daß Lily freiwillig keinen Schritt zu viel macht.....


Umstieg aufs Deutsche Reitpony

Cindy brauchte man im E-Springen eigentlich nur zu lenken, auch im Gelände sprang sie alles-außer Dächern. Leider war Dressur auch nicht grade ihr Hobby, und über einen Aufstieg in Klasse A war sie nicht bereit zu diskutieren. Bald durfte sie die jüngeren Schwestern durchs Reitabzeichen tragen..

     9 Jahre:    


und dann kam Cyrano...

von Victorias Chirac, 4-jährig, gerade eben angeritten und ganz schön heiß. Eine Saison brauchten die beiden, um sich zusammenzuraufen, dann ging es...

     10 Jahre:      

zur Goldenen Schärpe-

Im Weser-Ems-Team war auch Sandra Auffarth mit Faryno (zweite von links)




und gleich zweimal zum Bundeschampionat:

für 5jährige Springponys in Warendorf (2. Platz in der Einlaufprüfung), und für Vielseitigkeitsponys in Luhmühlen.

     11 Jahre:      

Cyrano wird Bundeschampion der Vielseitigkeitsponys-

..außerdem gab es Gold bei der Goldenen Schärpe und einen 10. Platz auf dem Nachwuchschampionat

     12 Jahre:    

Doppel-Europameisterin!

Eigentlich wollten die beiden sich in Iserlohn nur auf das Saisonziel "Deutsche Meisterschaften" vorbereiten- auf der 2. EM-Sichtung war die gleiche Dressuraufgabe ausgeschrieben. Mit einem Vorbeiläufer an der Astgabel hatte es gerade noch zu Platz 9 gereicht. Riesige Überraschung, als Bundestrainer Fritz Lutter Julia fragte, ob sie sich zutraute, auf der "Euro" in Vejer de la Frontera zu starten!


Rising Star Vize-Bundeschampion

Mit ihrem Nachwuchspony, einer Weser-Ems-Reitponystute von Condor II, die sie ebenfalls 4-jährig bekommen hatte, ging es auch wieder zum Bundeschampionat nach Warendorf (Springen) und Rheinböllen (Vielseitigkeit). Dort war auch die DM, es gab einen 10. Platz mit Cyrano (Dressur ging der morgens um 8 bei 4 Grad einfach nicht so gut wie mittags um 12 bei 40 Grad..)




und schließlich auch noch Landesmeisterin

...in der Pony-Vielseitigkeit: ein Start-Ziel-Sieg mit der erst 5-jährigen Rising Star





     13 Jahre:    
 


Wieder zwei EM- Medaillen-

..Gold mit der Mannschaft in Hagen aTW,




in der Einzelwertung reichte es nur zu Silber,

der regennasse Boden im Cross hatte zu viel Kraft gekostet




Erster CIC*- Sieg und Abschied von Cyrano

noch einmal starteten Julia und Cyrano nach der EM- und gewannen gleich ihre erste CIC*. Aber mit seinen 145 cm wurde er doch zu zierlich für die schweren Aufgaben mit Julia.


Auf der DM in Brünen übergab Julia ihn schweren Herzens an Familie Vogg. Sie wurde dort mit Rising Star Sechste,

und in Ströhen Niedersachsenmeisterin




     14 Jahre:    
 


Umstieg auf's Pferd- mit Leading Edge

..wurde Julia 5. im Bundeschampionat des 5-jährigen Vielseitigkeitspferdes (da, wo die erwachsenen Profis mit ihren Nachwuchscracks antreten!)




Gewinnerin der "Versener Säule"

Bezirksmeisterschaft Junioren Vielseitigkeit




Sieg im ersten M-Springen mit Rising Star

Damit sich das Pony nicht langweilte, wurde es im Winter zum Springstar und 6. im Nachwuchschampionat Ponyspringen in Verden!

 

 

     15 Jahre:    

Silber im Bundeschampionat

der 6-jährigen Geländepferde mit Leading Edge, 7. Platz bei den 5-Jährigen mit Dark Diamond. Mit Lucky wurde sie auch 6. auf der Junioren-DM und gewann gleich das erste CIC*.




Abschied von Rising Star mit 4. Platz im CCIP**

in Macon. Die Ponyzeit endete für Julia, und Rising Star sollte in Zukunft eine Springkarriere einschlagen

 




Doppelsieg in der Landesmeisterschaft

Mit Leading Edge wurde Julia Weser-Ems-Meister Vielseitigkeit Junioren und gewann gleichzeitig das Nachwuchschampionat mit Dark Diamond



     16 Jahre:    
 


Mit zwei Pferden ein Dutzend Platzierungen in CIC-Prüfungen

auch das zweite Pferd Dark Diamond erwies sich als echter Hoffnungsträger- und endlich gab's mal richtig gute Noten in der Dressur! Leider verlor Julia ihn auf tragische Weise durch eine Kolik.




Mannschaftsgold auf der Junioren-EM

Mit Leading Edge fuhr Julia mit zur EM nach Saumur. In der Einzelwertung erreichten sie Platz 5- wenn Lucky ihr nicht in der Galopptour ausgefallen wäre...



     17 Jahre:    
 


Silber im Preis der Besten...

hinter Teamkameradin Sandra Auffarth. Lucky war etwas zu langsam im Gelände...




und in der Einzelwertung der Europameisterschaft

für das deutsche Team gab es in Necarne Castle die Goldmedaille.






Deutscher Mannschaftsmeister

wurde die Weser-Ems-Mannschaft, zu der natürlich auch Sandra und Anna Junkmann gehörten, in Sahrendorf

     18 Jahre:    

Start in der Perspektivgruppe-ohne Pferd

auf ihrer ersten Junge Reiter-DM lag Julia nach Dressur und Gelände auf Platz 2- und musste verzichten, denn Leading Edge hatte sich im Gelände einen Sehnenschaden geholt. Er bekam eine Stammzelltherapie in der Tierklinik Telgte, und wenn alles gut geht, kann er für die Saison 2009 wieder aufgebaut werden...




5. Platz im Stuttgarter Indoor-Derby

von ihrer Schwester Greta konnte Julia Lost Prophecy übernehmen- der war mit 7 zwar zu jung als Ersatz für die JR-EM 2007, holte aber zum Saisonende seine erste CCI**-Platzierung, war damit qualifiziert für 2008...

Julia und Louis DM Krusemark 2008     19 Jahre:    

Zum ersten Mal Deutsche Meisterin!

...und startete voll durch: In Krusemark gelang Julia anläßlich ihrer achten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft Vielseitigkeit erstmals der Medaillengewinn, und sie beendete auch die Euro-Sichtungen für Junge Reiter in Hünxe und Schenefeld als Beste.




Doppelsilber auf der EM Junge Reiter

der achtjährige "Louis" hielt die lange Saison gut durch und verhalf Julia mit der besten Dressur, einer makellosen Geländerunde und leider einem Abwurf im Springen zu Einzel-Silber auf der EM in Kreuth. Danach bekam er für den Winter erstmal eine lange Erholungspause verordnet...

Siegerehrung Preis der Besten 2009     20 Jahre:    

In ihrem letzten Jahr bei den Jungen Reitern..

..konnte sie mit Leading Edge endlich einmal den "Preis der Besten" gewinnen, und dann

DM Krusemark 2009- Beste bei den Junioren mit Lucky


wurde Julia doch noch deutsche "Juniorenmeisterin"!

Danach musste Lucky endgültig aus dem "Großen Sport" verabschiedet werden, und Julia gewann ihre wohl vorerst letzte EM-Medaille (Team-Silber) mit After the Battle.

nach oben